Schlagwort-Archive: Beitragsbemessungsgrenze

September 2016 - Der Referentenentwurf des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales zu den Sozialversicherungsgrenzwerten für 2016 liegt vor. Demnach ergeben sich folgende Werte für die Krankenversicherung:

Versicherungspflichtgrenze 2016: 56.200 Euro

Beitragsbemessungsgrenze 2016: 50.850 Euro

Dies ist durch die Sozialversicherungsrechengrößenverordnung festgelegt; diese wird auf Basis des Referentenentwurfs von der Bundesregierung beschlossen und durch den Bundesrat genehmigt.

28.11.2014 - Der Bundesrat hat der Sozialversicherungsrechengrößenverordnung 2015 zugestimmt. Es gelten somit ab 01.01.2015 die folgenden monatlichen Grenzwerte:

Beitragsbemessungsgrenze Kranken- und Pflegeversicherung: 4.125 €

Krankenversicherungspflichtgrenze: 4.575 €

Besondere Krankenversicherungspflichtgrenze für Personen, die am 31.12.2002 wegen Überschreitens der Versicherungspflichtgrenze versicherungsfrei und zu diesem Zeitpunkt bereits in einer privaten Krankenkasse waren: 4.125 €

September 2015 - Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat einen Entwurf zu den vorläufigen Sozialversicherungs-Werten für 2015 erstellt. Damit stehen auch die neuen Werte für die Jahresarbeitsentgeltgrenze (Versicherungspflichtgrenze) und die Beitragsbemessungsgrenze (BBG) für die Krankenversicherung vorläufig fest.

Die Versicherungspflichtgrenze soll 2015 nur geringfügig um 112,50 EUR auf 4.575 EUR monatlich (54.900 EUR) angehoben werden.

Die BBG (KV) steigt im nächsten Jahr auf 4.125 EUR monatlich (49.500 EUR jährlich).

Die Werte müssen von der Bundesregierung noch abgesegnet werden.

Die für die Krankenkassen relevanten Einkommensgrenzen für 2014 wurden bekannt gegeben:

Die Beitragsbemessungsgrenze in der Krankenversicherung steigt 2014 auf 48.600 € p.a. (4.050 € monatlich).

Für einen Wechsel in die Privatkrankenkasse ist die Versicherungspflichtgrenze (Jahresarbeitsentgeltgrenze) wichtig; sie beträgt 2014 53.550 € p.a. (4.462,50 € monatlich).

-> Beitragsbemessungsgrenze 2014 in der Krankenversicherung